4.500 Osternester als Geste des Danks

(c) Konditorei OBERLAA

(c) Konditorei OBERLAA

Download Foto

4.500 Osternester als Geste des Danks

B&C Privatstiftung dankt Mitarbeitern ihrer Kernbeteiligungen AMAG, Lenzing und Semperit mit einer Osterüberraschung

Auch wenn Corona derzeit das Leben jedes einzelnen prägt und die Wirtschaft vor große Herausforderungen stellt – der Osterhase kommt bestimmt. Mit einem Ostergruß bedankt sich die B&C Privatstiftung bei den Mitarbeitern ihrer Kernbeteiligungen AMAG, Lenzing und Semperit für ihren Einsatz zur Aufrechterhaltung der Produktion in Zeiten der Corona-Krise. In den nächsten Tagen gelangen nun insgesamt 4.500 Osternester zur Verteilung an die Mitarbeiter.

Wolfgang Hofer, Vorstandsmitglied der B&C Privatstiftung: "Gerade jetzt ist es uns wichtig, speziell den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie dem führenden Management unserer Kernbeteiligungen AMAG, Lenzing und Semperit unseren Dank auszudrücken. Trotz der momentan herausfordernden Gesamtsituation gehen sie tagtäglich weiter ihrer Arbeit mit großem persönlichem Einsatz nach und leisten so einen unschätzbaren Beitrag für unser Land und für unsere Gesellschaft."

Die B&C Privatstiftung ist Mehrheitseigentümerin der großen österreichischen Industrieunternehmen AMAG, Lenzing und Semperit, die aufgrund ihrer systemrelevanten Bedeutung ihre Produktion aufrechterhalten. Aufgabe der unabhängigen Stiftung ist es, Unternehmertum in Österreich zu fördern. Als stabiler, österreichischer Mehrheitseigentümer setzt sich die B&C Privatstiftung dafür ein, dass österreichische Leitunternehmen und die damit verbundenen Arbeitsplätze langfristig im Land erhalten bleiben.

Über die B&C-Gruppe
Die B&C Privatstiftung (www.bcprivatstiftung.at) ist eine unabhängige Stiftung, die seit ihrer Gründung im Dezember 2000 das Ziel der Forderung des österreichischen Unternehmertums und des Wirtschaftsstandortes Österreich verfolgt. Über ihre Holdinggesellschaften (www.bcholding.at) nimmt die B&C die Aufgaben eines stabilen Kernaktionärs in österreichischen Industrieunternehmen wahr. Sie übt ihre Aktionärsrechte im Interesse des jeweiligen Unternehmens aus und gibt den Unternehmen damit langfristige Planungssicherheit und eine stabile Eigentümerstruktur. Die B&C-Gruppe hält derzeit 50 % plus 2 Aktien an der Lenzing AG, 54,2 % an der Semperit AG und 52,7 % an der AMAG Austria Metall AG. Im Jahr 2019 erzielten diese börsennotierten Unternehmen einen konsolidierten Umsatz von 4.012 Mio. Euro und beschäftigten gemeinsam rund 15.800 Mitarbeiter. Weiters hält die B&C eine Minderheitsbeteiligung an der VAMED AG in Höhe von 10 %. Mit der B&C Innovation Investments engagiert sich die B&C-Gruppe seit 2016 mit Investitionen in Technologie- Wachstumsunternehmen und hält in diesem Segment aktuell Beteiligungen an den Unternehmen Flightkeys (rd. 18 %), Kinexon (rd. 5 %), Citrine (rd. 5 %), Frequentis (rd. 10 %), TTTech (rd. 11 %) und klarx sowie an einem österreichischen Start-up-Fonds. Im Juni 2019 gründete die B&C Privatstiftung gemeinsam mit der Berndorf Privatstiftung die MEGA Bildungsstiftung (https://www.megabildung.at/) mit einer Dotierung von über fünf Millionen Euro. Die Stiftung setzt sich für Chancenfairness in der Bildung und für den Ausbau der allgemeinen Wirtschaftskompetenz der Österreicherinnen und Österreicher von Kindheit an ein.