Felix Fremerey neu in der Geschäftsführung der B&C Industrieholding

Dr. Felix Fremerey, neuer CTO der B&C Industrieholding

Dr. Felix Fremerey, neuer CTO der B&C Industrieholding

Download Foto

Felix Fremerey neu in der Geschäftsführung der B&C Industrieholding

 

Dr. Felix Fremerey (56) wird ab 1. Oktober 2017 Mitglied der Geschäftsführung der B&C Industrieholding und den neu eingerichteten Bereich Technik führen. Die B&C Industrieholding GmbH (BCIH, www.bcholding.at) ist einer der größten privaten Industriebeteiligungsgesellschaften Österreichs und hält Mehrheitsbeteiligungen an AMAG Austria Metall AG, Lenzing AG und Semperit AG Holding.

Der promovierte Maschinenbauer und Wirtschaftsingenieur Felix Fremerey stammt aus Deutschland, ist ein ausgewiesener Industrie- und Technik-Experte und war im Rahmen seiner bisherigen Laufbahn bei mehreren international tätigen Großunternehmen in Leitungsfunktionen tätig. Er fungierte als Technikbereichs-Vorstand im Maschinen- und Anlagen-Baukonzern GEA AG, war Vorstand für Product Supply Management beim Medizin- und Hygiene-Produkte-Unternehmen Paul Hartmann AG, Beirats-Mitglied des Logistikdienstleisters Logistics Group International (LGI) und zuletzt als Geschäftsführer der Kajo Neukirchen Group tätig.

Die Funktion des Technik-Geschäftsführers (CTO) wird bei der B&C Industrieholding neu geschaffen. Es ist vorgesehen, dass Fremerey im kommenden Jahr auch in die Aufsichtsräte der großen Industrieunternehmen der B&C Gruppe als Technikfachmann einziehen soll.

Gemeinsam mit dem Finanz-Geschäftsführer der B&C Industrieholding, Mag. Patrick Prügger, bildet Fremerey das neue Geschäftsführungsteam der B&C Industrieholding, das in Kürze um ein weiteres Mitglied für den Bereich Operations (COO) erweitert werden wird.

Dr. Felix Fremerey über seine neue Aufgabe in der Geschäftsführung der B&C Industrieholding: „Die B&C Industrieholding hält ihre Industriebeteiligungen unter langfristigen Gesichtspunkten und entwickelt diese seit vielen Jahren erfolgreich weiter. Die technische Kompetenz der B&C-Gruppe gemeinsam mit ihren Kernbeteiligungen auf allen Ebenen auszubauen, ist eine äußerst spannende Aufgabe.“

Dr. Wolfgang Hofer, Vorsitzender des Aufsichtsrates der B&C Industrieholding zur Bestellung des neuen Geschäftsführers: „Technik und Produktion sind einem ständigen Wandel ausgesetzt, das gilt für unsere Kernbeteiligungen wie für die Industrie insgesamt. In den letzten Jahren werden die Erneuerungsimpulse wieder besonders intensiv wahrgenommen. Große Herausforderungen kommen auf Österreich als Industriestandort zu. Wir freuen uns daher sehr, mit Dr. Felix Fremerey einen international erfahrenen Technikexperten als neues Mitglied der Geschäftsführung der B&C Industrieholding zu begrüßen."

Über die B&C Industrieholding
Die B&C Industrieholding (www.bcholding.at) engagiert sich im Auftrag ihrer Eigentümerin, der B&C Privatstiftung (www.bcprivatstiftung.at), als langfristige Kernaktionärin in österreichischen Industrieunternehmen. Ziel ist es, nachhaltiges Wachstum heimischer Unternehmen zu fördern, sowie Know-how und Konzernzentralen in Österreich dauerhaft zu sichern. Die B&C Industrieholding übt ihre Aktionärsrechte verantwortungsvoll im Interesse des jeweiligen Unternehmens aus und gibt den Unternehmen langfristige Planungssicherheit und eine stabile Eigentümerstruktur. Damit leistet sie einen wesentlichen Beitrag zum unternehmerischen Erfolg ihrer Kernbeteiligungen. Die B&C-Gruppe hält derzeit Mehrheitsbeteiligungen an der Lenzing AG, der Semperit AG Holding und der AMAG Austria Metall AG. Im Jahr 2016 erzielten diese Unternehmen einen Umsatz von 3,9 Mrd. Euro und beschäftigten gemeinsam rund 15.000 Mitarbeiter. Weiters hält die B&C Industrieholding eine Minderheitsbeteiligung an der Vamed AG.