Management-Wechsel in der B&C Industrieholding: Dr. Felix Strohbichler wird neuer Geschäftsführer

Dr. Felix Strohbichler (40) übernimmt mit 01.05.2015 die Funktion als Geschäftsführer der B&C Industrieholding GmbH, Österreichs größter privater Industrieholding. Strohbichler und der schon bisher für Finanzen zuständige Geschäftsführer, Mag. Patrick Prügger, werden in Zukunft die Gesellschaft gemeinsam führen. Strohbichler folgt auf Dr. Michael Junghans, der mit 1. Mai 2015 eine neue operative Führungsaufgabe in der österreichischen Industrie außerhalb der B&C-Gruppe übernimmt.

Der aus Salzburg stammende Jurist Strohbichler verstärkt die B&C Industrieholding mit umfassender heimischer und internationaler Industrie-Expertise: Seit dem Jahr 2000 war er in unterschiedlichen Führungspositionen für die börsennotierte Palfinger-Gruppe tätig. Derzeit leitet er als General Manager beim Weltmarktführer für Ladekräne den Geschäftsbereich Europa, Afrika, Naher Osten, Australien und Neuseeland.

Dr. Wolfgang Hofer, Vorsitzender des Aufsichtsrates der B&C Industrieholding, zur Bestellung des neuen Geschäftsführers: „Dr. Felix Strohbichler ergänzt mit seiner fundierten, operativen Industrieerfahrung das bestehende Team der B&C Industrieholding  hervorragend. Auch unsere Kernbeteiligungen werden in ihren Aufsichtsräten von seiner Expertise profitieren.“

Dr. Felix Strohbichler zu den Motiven seines Wechsels zur B&C Industrieholding: „Das klare Bekenntnis der B&C-Gruppe zum Wirtschaftsstandort Österreich und zur österreichischen Industrie hat mich überzeugt. Der Geschäftsführung dieser österreichischen privaten Industrieholding anzugehören und deren Kernbeteiligungen zu unterstützen, ist gerade im derzeitigen Wirtschaftsumfeld eine überaus spannende und herausfordernde Aufgabe.“

B&C dankt scheidendem CEO Michael Junghans

Der bisherige Vorsitzende der Geschäftsführung, Dr. Michael Junghans (47), verlässt die B&C-Gruppe im besten Einvernehmen. Er wird in Kürze neue Management-Aufgaben in der heimischen Industrie übernehmen. Junghans war seit Oktober 2009 Vorsitzender der Geschäftsführung der B&C Industrieholding.

„Unter der Geschäftsführung von Michael Junghans wurde das Portfolio der B&C Industrieholding erfolgreich neu strukturiert“, so B&C-Stiftungsvorstand Hampel. „Im Namen der gesamten B&C-Gruppe und des Stiftungsvorstandes danke ich Michael Junghans für seinen engagierten Einsatz und für seine Leistungen als Aufsichtsratsmitglied in Kernbeteiligungen der B&C Industrieholding. Wir wünschen ihm für seine neuen Aufgaben alles Gute.“

 


Über die B&C Gruppe
Seit ihrer Gründung vor 15 Jahren verfolgt die B&C Privatstiftung (www.bcprivatstiftung.at) das Ziel der langfristigen Förderung des österreichischen Unternehmertums und des Wirtschaftsstandortes Österreich. Mittels der B&C Industrieholding (www.bcholding.at) übernimmt B&C die Aufgaben eines langfristigen, stabilen österreichischen Kernaktionärs in österreichischen Industrieunternehmen. Sie übt ihre Aktionärsrechte verantwortungsvoll im Interesse des jeweiligen Unternehmens aus und gibt den Unternehmen damit langfristige Planungssicherheit und eine stabile Eigentümerstruktur. B&C leistet so einen wesentlichen Beitrag zum unternehmerischen Erfolg ihrer Kernbeteiligungen und fördert den Wirtschaftsstandort Österreich. Die B&C Gruppe hält derzeit Mehrheitsbeteiligungen an der Lenzing AG, der Semperit AG sowie der AMAG. Die B&C Privatstiftung vergibt seit 2005 als zentrale Fördermaßnahme jährlich den Houska-Forschungspreis für wirtschaftsnahe Forschungsprojekte.