Wechsel in der B&C-Geschäftsführung

Dr. Felix Strohbichler, © B&C Privatstiftung/wildbild

Dr. Felix Strohbichler, © B&C Privatstiftung/wildbild

Download Foto

Wechsel in der B&C-Geschäftsführung

 

Geschäftsführer Felix Strohbichler verlässt die B&C-Gruppe mit Ende September. Sein Nachfolger steht bereits fest, ein nahtloser Übergang ist sichergestellt.

 

Wien, 21. August 2017 – Dr. Felix Strohbichler scheidet mit Ende September als Geschäftsführer aus der B&C Industrieholding aus, um sich neuen beruflichen Aufgaben zu widmen. Gemeinsam mit dem für Finanzen zuständigen Geschäftsführer Mag. Patrick Prügger leitete er in den letzten Jahren die Geschicke von Österreichs größter privater Industrieholding, Kernaktionärin von Lenzing, Semperit und AMAG.

 

Sein Nachfolger steht bereits fest und wird in den nächsten Wochen präsentiert werden. Gleichzeitig wird angesichts der steigenden technischen Anforderungen in den Kernbeteiligungen ein Technischer Geschäftsführer bestellt, wie B&C-Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Wolfgang Hofer mitteilte. Hofer weiters: „Damit ist die B&C-Gruppe auf der – auch von Dr. Strohbichler mitaufgebauten – Basis bestens für ihr künftiges Wachstum aufgestellt. Wir wünschen Herrn Strohbichler alles Gute für seine beruflichen Zukunftspläne.“

 

Über die B&C Industrieholding
Die B&C Industrieholding (www.bcholding.at) engagiert sich im Auftrag ihrer Eigentümerin, der B&C Privatstiftung (www.bcprivatstiftung.at), als langfristige Kernaktionärin in österreichischen Industrieunternehmen. Ziel ist es, nachhaltiges Wachstum heimischer Unternehmen zu fördern, sowie Know-how und Konzernzentralen in Österreich dauerhaft zu sichern. Die B&C Industrieholding übt ihre Aktionärsrechte verantwortungsvoll im Interesse des jeweiligen Unternehmens aus und gibt den Unternehmen langfristige Planungssicherheit und eine stabile Eigentümerstruktur. Damit leistet sie einen wesentlichen Beitrag zum unternehmerischen Erfolg ihrer Kernbeteiligungen. Die B&C-Gruppe hält derzeit Mehrheitsbeteiligungen an der Lenzing AG, der Semperit AG Holding und der AMAG Austria Metall AG. Im Jahr 2016 erzielten diese Unternehmen einen Umsatz von 3,9 Mrd. Euro und beschäftigten gemeinsam rund 15.000 Mitarbeiter. Weiters hält die B&C Industrieholding eine Minderheitsbeteiligung an der Vamed AG.