Semperit holt europäischen Innovationspreis EARTO nach Österreich

Semperit holt europäischen Innovationspreis EARTO nach Österreich
Die B&C-Gruppe gratuliert zur Auszeichnung

Semperit und die Polymer Competence Center Leoben GmbH (PCCL) wurden am 12. Oktober 2016 in Brüssel für die Entwicklung des weltweit ersten anti-allergenen Operationshandschuhs Sempermed Syntegra UV mit dem europäischen Innovationspreis EARTO 2016 ausgezeichnet und setzten sich dabei gegen insgesamt 35 internationale Mitbewerber durch. Die B&C Industrieholding ist Mehrheitsaktionärin (54,2%) des renommierten Industrieunternehmens Semperit AG Holding und sieht sich in ihrem langfristigen Investitionskurs bestätigt.

 

Die Semperit AG Holding ist in der Entwicklung und Produktion von hochspezialisierten Medizin- und Industrieprodukten aus Kautschuk eine global agierende Unternehmensgruppe. Am 12. Oktober 2016 erhielt Semperit den europäischen Innovationspreis EARTO 2016 für die Entwicklung des weltweit ersten anti-allergenen Operationshandschuhs Sempermed Syntegra UV. Alleinstellungsmerkmal dieses Produktes ist, dass der Operationshandschuh aus dem Naturlatex-ähnlichen Material Polyisopren anstelle von potenziell allergieauslösenden Beschleunigerchemikalien durch UV-Licht vernetzt wird. Darüber hinaus zeichnet sich das Produkt durch einen besonders energieeffizienten Herstellungsprozess aus, der zu einer deutlichen Reduktion des CO²-Fußabdrucks führt.

Die B&C gratuliert Semperit zum bedeutendsten europäischen Innovationspreis. Als eine der führenden Beteiligungsgesellschaften Österreichs investiert die B&C Industrieholding in das heimische Traditionsunternehmen unter langfristigen strategischen Gesichtspunkten.

„Der Preis ist eine besondere Auszeichnung für die Semperit Gruppe und zugleich auch eine Bestätigung für unser Engagement im Bereich nachhaltige Forschungsförderung in Österreich, wie wir dies etwa auch seit mehr als 10 Jahren mit dem Houskapreis, Österreichs größten privaten Forschungspreis, tun. Innovative Ideen und Produkte gewährleisten Stabilität und Wachstum. Nur so kann die internationale Wettbewerbsfähigkeit österreichischer Unternehmen maßgeblich gesichert werden. Damit tragen wir auch dazu bei, dass Österreich auch zukünftig ein Standort für außergewöhnliche Forschungsleistungen sein kann“, so Dr. Erich Hampel, Vorsitzender der B&C Privatstiftung.

EARTO (European Assocation of Research and Technology Organisation) ist eine gemeinnützige internationale Vereinigung mit Sitz in Brüssel. Mit dem EARTO-Award zeichnet die Organisation Innovationen mit hohem sozialem oder wirtschaftlichem Nutzen für die EU aus. Der Award wurde heuer zum achten Mal in Folge verliehen.

 

Foto: Semperit- und PCCL-Team beim EARTO Award, Copyrights: EARTO

 

Über die B&C-Gruppe
Seit ihrer Gründung im Dezember 2000 verfolgt die B&C Privatstiftung (www.bcprivatstiftung.at) das Ziel der Förderung des österreichischen Unternehmertums und des Wirtschaftsstandortes Österreich. Mittels der B&C Industrieholding (www.bcholding.at) übernimmt die B&C die Aufgaben eines stabilen Kernaktionärs in österreichischen Industrieunternehmen. Sie übt ihre Aktionärsrechte verantwortungsvoll im Interesse des jeweiligen Unternehmens aus und gibt den Unternehmen damit langfristige Planungssicherheit und eine stabile Eigentümerstruktur. Die B&C leistet so einen wesentlichen Beitrag zum unternehmerischen Erfolg ihrer Kernbeteiligungen. Die B&C Gruppe hält derzeit Mehrheitsbeteiligungen an der Lenzing AG, der Semperit AG sowie der AMAG Austria Metall AG.