Einstein Junior besucht die KPH Graz

Die NAWI Experimentierwerkstatt © KPH Graz

Die NAWI Experimentierwerkstatt © KPH Graz

Projekt: Einstein Junior besucht die KPH Graz

Projektentwicklerin: Rosina Haider, Kirchliche Pädagogische Hochschule Graz, Steiermark

Fachbereich: Naturwissenschaften

Zielgruppe: Volksschule, Nachmittagsbetreuung

Altersstufe: 6-10 Jahre

 

Kurzbeschreibung des Projekts:

Im Rahmen des Wahlpflichtfaches "NAWI Experimentierwerkstatt – Forschend-entdeckendes Lernen im Sachunterricht" wurde in Kooperation mit Einstein Junior, eine Initiative des Grazer Kinderbüros, ein Eltern-Kind-Experimentiernachmittag durchgeführt. Die Kinder sollten beim forschend-entdeckenden naturwissenschaftlichen Lernen unterstützt und gefördert werden.

 

 

Projektbeschreibung:

Bereits in der frühen Kindheit wird der Grundstein des persönlichen Bildungsverlaufes gelegt. Wenn Kinder in ihrem Ursache-Wirkungs-Denken unterstützt und gefördert werden, kann sich das positiv auf die kognitive Entwicklung wie z. B. schlussfolgerndes und logisches Denken auswirken.

 

Die Kirchliche Pädagogische Hochschule Graz hat in Kooperation mit dem Kinderbüro der Stadt Graz einen Eltern-Kind-Experimentiernachtmittag ins Leben gerufen. Die NAWI Experimentierwerkstatt soll naturwissenschaftliches Lernen unterstützen und fördern. Bei insgesamt acht Forschungsstationen ist es Kindern und Eltern möglich zu experimentieren. Eine zusätzliche Mal- und Zeichenstation ist für Entspannungsphasen ebenfalls vorhanden. Es wird in Gruppen von drei bis maximal fünf Personen geforscht, nach jeweils 15 Minuten wandern die Gruppen zur nächsten Station.

 

Ausführliche Informationen zum Projekt von Projektentwicklerin

Plakat vom Projektentwicklerin

  

Projektförderung der B&C Privatstiftung

 

Die B&C Privatstiftung stellt einen Fördertopf von insgesamt 120.000 Euro zur Verfügung. Österreichische Bildungseinrichtungen oder deren Elternvereine, die dieses Projekt an ihrem Standort umsetzen oder in ihren Lehrplan integrieren möchten, können eine Förderung bei der B&C Privatstiftung beantragen.

 

Pro Standort kann eine Förderung von bis zu 5.000 Euro beantragt werden. Bis zu 50 Prozent der Gesamtkosten werden von der B&C Privatstiftung finanziert. Die Vergabe der Projektförderungen erfolgt nach Einlangen der Anträge, solange bis der Fördertopf mit seiner Gesamtdotierung von 120.000 Euro vergeben ist.


Bedingungen für Projektförderung

 

Sind Sie eine Pädagogin/ein Pädagoge oder vom Elternverein und möchten Sie dieses Projekt praktisch an Ihrer Bildungseinrichtung umsetzen?

 

Hier Förderung beantragen!

 

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die B&C-Privatstiftung per E-Mail unter bildungspreis@bcprivatstiftung.com.